Skip to main content

WELCOME TO JOSHUA TREE

Die aktuelle Spring/Summer 2018 Kollektion von forte_forte steht unter dem Motto „Visions of Joshua“ und ist von der hellen und zugleich mystischen Atmosphäre des Joshua Tree Nationalparks in Kalifornien inspiriert. Naturinspirierte Prints und Farben ziehen sich durch die gesamte Kollektion. Wir lieben die Kombination aus der Kimono-Jacke mit Wüstenblumen-Print und der kaktus-farbenen Culotte. Auch die leichten, edlen Materialien wie Seide, Satin und Leinen wirken je nach Lichteinfall ganz besonders und strahlen eine gewisse Ruhe und Harmonie aus. Die Schnitte der Designs spiegeln einen modernen und entspannten Twist wider, der sich perfekt an jede Silhouette anpasst.

Der forte_forte Look ist ausschließlich in unserem Store am Flughafen erhältlich.
Die Schuhe sind von Pedro Miralles und in folgenden Stores erhältlich:
Steinweg, Aschaffenburg, Hanau, Darmstadt, Schweizer Straße

SUIT RENEWED

Der Hosenanzug feiert sein Comeback! Allerdings kommt er nicht im konservativen und gefitteten Stil zurück. Er kommt in farbigen Varianten und Mustern. Vertikale Streifen sind besonders angesagt wie hier unser wunderschöner Anzug von dem italienischen Label ALYSI. Auch die Materialien werden passend zum Sommer etwas leichter und luftiger. Die Schnitte des Zweiteilers passen sich dem aktuellen Oversize-Trend an und werden lässiger. Überlange Arme und Longblazer sind hier von großer Bedeutung. Der Anzug an sich schafft eine tolle Aussage, allerdings ist auch das Styling entscheidend. Verzichtet lieber auf strenge, schlichte Blusen und kombiniert freche Shirts und Sneakers dazu.


Wir haben unsere coolen MOA Sneakers dazu gestylt. Die sportlich eleganten Sneakers passen super zu dem modischen Look und runden diesen perfekt ab.

 

CLEAN SIMPLICITY

Wir lieben Farbe und bunte Kombinationen, weil sie immer gute Laune machen. Doch auch cleane und simple Kombinationen können wie dieser tolle Schwarz/Weiß-Look ganz viel Wärme ausstrahlen. Die Hose von CLOSED und das Shirt von ELIAS RUMELIS in Off-White harmonieren trotz der Farblosigkeit super miteinander und wirken alles andere als langweilig. Der coole Streetstyle-Look ruft richtig nach Sommer. Wir kombinieren ihn mit den schwarzen Sneakers von FILLING PIECES und der schwarzen Cap von OWWW um dem Outfit Kontrast und Schärfe zu geben.

GIPSY LOVE IN EVERY DETAIL

Während wir letztes Jahr im Sommer in Mailand neben der bekannten WHITE Messe auch die kleine individuellere, aber sehr inspirierende Messe SUPER besuchten, sind uns die wunderschönen und farbenfrohen Patchwork-Muster von OPALINE ins Auge gesprungen, die wir uns sofort näher anschauen wollten. Auch auf den zweiten Blick überzeugte uns das Label mit tollen Materialien und vor allem der Story, die hinter OPALINE steckt.

Es geht hierbei nicht ausschließlich um modische und hochwertige Designs. Jedes Teil der Kollektion wird unter fairen Arbeitsbedingungen sowohl in Indien als auch Italien produziert. Zudem wird ein Teil der Erlöse an die indische Hilfsorganisation OM SHANTI NGO gespendet, die Witwen aus Indien unterstützt einen handwerklichen Job zu finden um sich selbst zu finanzieren.

Die Designerin Ingrun von Keudell wurde in Deutschland geboren. Sie verbrachte ihre Kindheit zwischen Deutschland und Indien und wohnt heute in Italien. Nachdem sie ihren Abschluss an der Parsons School of Design absolviert hatte, arbeitete sie für Ralph Lauren und später für Etro in Mailand. Ihre große Leidenschaft für indische Traditionen und Farben inspirierte sie eine eigene Kollektion zu entwickeln. 2015 gründete sie dann ihr Label OPALINE. Während sie mit Nightwear begann, spiegeln ihre hochwertigen, unbeschwerten und zeitlosen Designs heute den von ihr so genannten „Gipsy Smart Lifestyle“ wider. Dieser richtet sich an die kultivierten Hippies unserer Zeit, die den Twist aus 70er Mode und modernen Elementen lieben.

Kombiniert mit dem sommerlichen Set von TELA und unseren sommerlich eleganten KANNA Espadrilles-Slipper wird das Outfit perfekt abgerundet. Ob für das Büro, den Urlaub oder einen Stadtbummel – das Outfit ist vielseitig und ein absoluter Hingucker für Frühling und Sommer.

 

 

 

CRAZY IN LOVE WITH LALA BERLIN & LIV BERGEN

Darf es ein bisschen Farbe sein?! Der neue Look von LALA BERLIN & LIV BERGEN ist nichts für graue Mäuschen. Der Look ist cool und extravagant. Angefangen mit dem asymmetrischen Blazer von LALA BERLIN bis hin zur absolut angesagten Trainingshose von LIV BERGEN. Hier steht nicht nur der orangefarbene Sweater im Mittelpunkt. Jedes Teil ist ein Hingucker und zusammen ergibt das einen explosiven Style-Mix.

Dieser Look wird diese Saison mehr als einmal auf den Straßen vorbeiflitzen…
Nun ja, der eine oder andere möchte meinen, dass „Trainingshosen“ nichts auf der Straße zu suchen haben, aber es ist der No. 1 Trend in dieser Saison und wie wir hier sehen, steckt viel mehr als nur ein Gym-Look dahinter. Mit einem lässigen Sneaker wirkt der Look noch aufregender und entspannter und kann selbst im Büro getragen werden.

___

Lala Blazer: Flughafen und Steinweg
Liv Bergen Hose: Isenburg-Zentrum, Darmstadt, Flughafen FFM, Wilhelmstraße Wiesbaden

 

WEEKEND CITY LOOK

Trotz der Umstellung auf Winterzeit konnten wir das Wochenende mit viel Sonnenschein genießen und genauso sonnig starten wir auch in die neue Woche – besser könnte sie doch nicht beginnen! Auch wenn die Temperaturen langsam etwas frischer werden, trauten wir uns am Wochenende sogar noch mit unserer coolen roten Lederjacke von OAKWOOD aus dem Haus. Kombiniert haben wir sie mit einem Streifen-Longsleeve von AMERICAN VINTAGE und einer lässigen weißen Bluse mit Stehkragen. Mit der ausgestellten Stoffhose von CLOSED und den Sneakers von LOLA CRUZ haben wir uns super wohl gefühlt in unserem lässig coolen City-Look.

Stripes and Flowers

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und wir bekommen Lust auf den Herbst. Mit seiner vielfältigen Farbpracht ist der Herbst eine wundervolle Jahreszeit. Wir hüllen uns in prächtiges Samt und kuscheligen Strick. Die Materialien dieser Saison sind genauso vielfältig kombinierbar, wie der Herbst an sich. Trugen früher noch die Könige prunkvolle Samtmäntel ist das Material nun für jeden zugänglich. Eine Outfit-Kombination ohne Samt ist diese Herbst/Winter -Saison nicht möglich, denn das Material läuft uns überall über den Weg. Am liebsten kombinieren wir Samt mit dickem Strick.

Pullover: 8PM
Bluse: Le Sarte Pettegole
Hose: Nathalie Vleeschouwer
Schuhe: Love Collection by Bailly Diehl
Tasche: Essentiel Antwerp

 

Von verschiedenen Abenteuern und anmutigen Kleidern

Das Label Mes Demoiselles zeigt immer wieder aufs Neue wie sich Gegensätze anziehen. Die Kollektion besteht aus wundervollen Stickpullovern und Cardigans aus grober Wolle, feinem Kaschmir und weichem Alpaka. Dazu kombiniert Mes Demoiselles wunderschöne, weich fallende Seidenkleider, die anmutiger nicht sein könnten.
Das Label überrascht immer wieder mit seinen Kollektionen. Auf den Moodboards findet man Bilder von verschiedenen Abenteuern und Weltenbummlern, die das Leben in vollen Zügen genießen.
So ist es auch kein Zufall, dass dieser gestrickte Cardigan mit Streifen in Rot, Senfgelb und Königsblau durch die traditionelle Kleidung der Berber inspiriert wurde.
Zusätzlich verzierte Mes Demoiselles den ohnehin schon aufwendig verarbeiteten Cardigan noch mit silberglänzenden Paletten, um ihn noch prächtiger zu machen. Er besteht aus einer Wollmischung mit Alpakaanteilen und lässt sich mithilfe des schwarzen Bindegürtel taillieren.

Cardigan & Kleid: Mes Demoiselles