Skip to main content

KOMBINIERT: STRICKPULLOVER & MIDI-ROCK

Unsere absoluten Highlights diesen Herbst sind Midi-Röcke. Sie sind unheimlich praktisch und sehen dazu immer gut aus. Wir lieben es die langen, locker fallenden Röcke zu derben Pullovern zu kombinieren, dadurch wirken die halb-langen Röcke cool und ungezwungen.

 

Unter den Pullover ziehen wir, bei Bailly Diehl dieses Jahr ausnahmslos einen Rollkragenpullover, dieser schütz nicht nur unseren Hals vor der Kälte, er ermöglicht uns unsere weit ausgeschnittenen Lieblingspullover und unsere leichten Kleider noch bis in den tiefsten Winter zu tragen.

Zu unserem Midi-Rock kombinieren wir einen lässigen Sock-Sneaker, in einer kräftigen Farbe. Die Midi-Röcke können aber auch mit einem lässigen Cowboy-Boot oder einem anderen derben Stiefel, Stiefelette oder Boot getragen werden. Um das Outfit abzurunden kombinieren wir eine hochwertige Ledertasche in einem leichten blau dazu. Die Farbe der Tasche harmoniert mit dem sonst eher gedeckten Outfit wunderbar, dadurch wirkt das Outfit noch edler.

 

PULLOVER: LALA BERLIN
ROLLKRAGENPULLOVER: GAI&LISVA
ROCK: VICOLO
SCHUHE: LA SOCIETE
TASCHE: REBECCA MINKOFF

THUY @AIRPORT FRANKFURT

ENTDECKEN SIE UNSERE NEUE KOLLEKTION VON THUY AM AIRPORT FRANKFURT. DAS LABEL ÜBERZEUGT MIT AUSDRUCKSSTARKEN FARBEN UND WUNDERVOLLEN STICKEREIEN. DIE KOLLEKTION WURDE STARK VON DER ASIATISCHE KULTUR INSPIRIERT.

DIE KOLLEKTION ENTHÄLT WUNDERVOLL VERARBEITETE MÄNTEL, OBERTEILE UND KLEIDER. DAS ZUSAMMENSPIEL DER VERSCHIEDENEN MATERIALIEN MACHEN DIE KOLLEKTION SEHR INTERESSANT. DAS LABEL THUY VERWENDET MATERIALIEN AUS SAMT, SEIDE UND BAUMWOLLE.

JEDES KLEIDUNGSSTÜCK DES LABELS IST EIN ABSOLUTES HIGHLIGHT UND STEHT FÜR SICH.

ALLE KLEIDUNGSSTÜCKEN FINDEN SIE AM AIRPORT FRANKFURT TERMINAL 1, SHOPPING AVENUE.

Just sitting with FORTE_FORTE

Das Label FORTE_FORTE überzeugt mit starken Farben und Mustern. Das Label macht seinem Namen alle Ehre, jede Kollektion des italienischen Labels ist ein absoluter Traum. Die gekonnte Verbindung zwischen den unterschiedlichen Farben, Stimmungen und den daraus entstehenden Kontrasten machen die Kollektionen immer wieder sehenswert.

Die Lieblinge des Bailly Diehl-Teams am Frankfurter Flughafen sind die zauberhaften Teile mit Paisley-Druck. Egal, ob es das bodenlange Seidenkleid oder die Palazzo-Hose aus Samt sein soll. Das Label FORTE_FORTE findet immer wieder die richtige Balance zwischen Eleganz und Lässigkeit.

Das Wickelkleid von FORTE_FORTE kann natürlich auch offen, mit einer lässigen Jeans, einem weißem T-Shirt und Boots getragen werden, dadurch wirkt der Look freier und ungezwungener und geht in die Hippie-Richtung.

 

Die weit geschnittene Samthose aus der Kollektion kombinieren wir bei Bailly Diehl mit einem Oversize-Pullover von C.T.Plage. Der dunkelblaue Kaschmirpullover harmoniert hervorragend mit dem Muster der weiten Hose. Darunter haben wir die passende Seidenbluse aus der FORTE_FORTE Kollektion gezogen. Die Bluse blitzt nur etwas an den Ärmeln hervor, sodass die Aufmerksamkeit immer noch auf der Hose liegt.

 

Um dem Outfit eine gewisse Eleganz zu verleihen und damit die Hose locker fallen kann, haben wir Sock-Heels dazu kombiniert, die Hose kann natürlich auch mit einem dezenten Sneaker kombiniert werden. Durch den Sneaker wirkt das Outfit noch etwas sportlicher. Wir haben bewusst hohe Schuhe dazu gewählt um zu zeigen, dass Outfit´s auch mit hohen Schuhen lässig wirken können.

Kleid @FORTE_FORTE
Pullover @C.T.Plage
Bluse @FORTE_FORTE
Hose @FORTE_FORTE

FUTURE STRIPES LALA BERLIN x BAILLY DIEHL

Das Label Lala Berlin bringt den neuen Stripes-Trend zu Bailly Diehl.

Die unterscheidlichen Stripes setzt das Label gekonnt in Szene. Die verschiedenen Farben, das markante Grün und das feine Rosé harmonieren perfekt miteinander. Der Pullover aus Wolle-Mischung kann wunderbar zu einer dunklen Jeans z.B. von Agolde oder Closed kombiniert werden. Dieser Look wirkt super sportlich und casual, er kann täglich getragen werden.

Um das Daily-Outfit stylish abzurunden kombinieren wir bei Bailly Diehl eine passende Strickmütze von Lala Berlin und Ugly-Dad-Sneaker von Elena Iachi. Zusätzlich rundet der strahlend gelbe Mantel das Outfit gekonnt ab.

Der leichte Wollmantel ist für die kommende Herbst-/Wintersaison ein absolutes Key-Piece und sollte unbedingt in jedem Kleiderschrank vorhanden sein. Dabei ist es nebensächlich welche Farbe er hat, wichtig ist ,dass er mit dem restlichen Outfit harmoniert. Um dem Look eine gewisse Eleganz zu verleihen, kann der Pullover und der Mantel mit einem leichten Plissee-Rock und hohen Sockboots kombiniert werden. Somit ist der Stripes-Pullover von Lala Berlin auch für die nächste After-Work Party ein guter Begleiter.

Pullover – Lala Berlin
Jeans – Agolde
Schuhe – Elena Iachi
Mütze – Lala Berlin

ART MEETS FASHION

Wenn Kunst auf Mode trifft, können Werke geschaffen werden, die aus den Köpfen der Gesellschaft nicht mehr wegzudenken sind. Ob klassisch, modern oder traditionell, den Kollaborationen sind absolut keine Grenzen gesetzt – und das ist auch der Punkt. Die Extravaganz der Kunst mithilfe der Mode und andersherum auf die Spitze zu treiben und zu provozieren, was das Zeug hält.

So geht das Design des Labels LALA BERLIN mit bestem Beispiel voran. Der cleane Sweaty wird aufgepeppt mit einem fast schon aufmüpfigen schwarzen und punkigem Druck und wird so zu einem Trendteil, das auf keinster Weise übersehen und übergangen werden kann. Ganz im Gegenteil – schweift der Blick nur ein mal kurz über das Sweatshirt, muss man einfach immer wieder hinsehen.

Mit fetzigem animal-Gürtel auf schlichter, gerade geschnittener Bluejeans im Used-Look von AGOLDE stylen wir den Sweaty, verschaffen ihm eine Extraportion Coolness. Die rockig eleganten STRATEGIA-Stiefeletten mit minimalem Absatz unterstreichen den femininen Touch und sind sowohl perfekter Kontrast, als auch ideale Übereinstimmung zum LALA BERLIN-Sweatshirt.

 

ALLE LIEBEN LALA

LALA BERLIN ist ein Phänomen. Kaum ein anderes Modelabel hat es geschafft, den Spirit der deutschen Hauptstadt so authentisch in die Welt zu tragen. Der kreative Kopf hinter LALA BERLIN ist Leyla Piedayesh. Immer wieder gelingt es ihr, mit ihren unkonventionellen, aber dennoch elegant femininen Kollektionen den flüchtigen Großstadtschick neu zu reflektieren. Aus internationaler Sicht steht das Label für die Metropole Berlin.

Der unwiderlegbare Kultstatus von LALA BERLIN ist auf die Experimentierfreudigkeit des Labels mit fantasievollen Accessoires, lebendigen Mustern und auffälligen Drucken zurückzuführen.
lala Berlin Mode ist unverwechselbar in ihrer coolen Weiblichkeit und absolut tragbar, weshalb sie so begehrt ist – bei Individualisten ebenso wie bei internationalen Persönlichkeiten aus Musik, Mode und Film.

 

Das Kleid aus Seidenmix mit aufregendem schwarz-weiß Muster, verziert mit floralen Elementen ist als solches schon ein absoluter Hingucker. Mit elegantem Schmuck, schickem Hut und pinken Boots in Metallic-Optik in höchster Qualität von STRATEGIA wird der Look zum unvergesslichen Highlight auf der Straße.

COPENHAGEN CALLING

In einer Nacht, in der die Designerin des Labels Nichts zum Anziehen hatte, kreierte sie einen salonfähigen Look aus zwei großen Schals mit außergewöhnlichen Drucken. Dies ist der Start von etwas ganz Großem.

CECILE COPENHAGEN ist seit 2011 stetig am wachsen und für die extravaganten Drucke weltweit bekannt. Das Label kreiert Kleidung für Frauen, die einzigartig sind und das auch sein wollen.  Mit Qualität, sowie Individualität bietet CECILE COPENHAGEN immer wieder neue Stylinginspirationen.

Wir kombinieren das Langarm-Shirt im typischen Muster des Labels mit dem luftigen Rock in A-Line in den selben Farben. Das Shirt locker in den Bund gesteckt, kombiniert mit lässigen aber simplen Sneakern oder Slides und mit cooler Sonnenbrille vervollständigen den Look und machen ihn zu einem Streetstyle-Klassiker.

BONJOUR – GEAN LUC PARIS

HOT, HOTTER…. GEAN LUC PARIS! Mehr “Dandy Style” im Bereich Herrenmode gibt es fast nicht. Das 2013 ins Leben gerufene Label GEAN LUC PARIS hat sich auf die Produktion von Herrenanzüge spezialisiert. Der Look des Labels ist eine Mischung aus sportlicher Eleganz und moderner Lässigkeit. GEAN LUC PARIS setzt bei seiner Stoffauswahl auf höchste Qualität und bei seinen Schnitten auf besten Tragekomfort.

Das weiße Hemd von TINTORIA MATTEI ist eher schlicht gehalten, aber das lässt den Anzug dadurch noch mehr zur Geltung bringen.

Durch die beigen Sneaker von FILLING PIECES wird der Look aufgelockert, er wirkt sportlicher und ist dadurch auch alltagstauglich. Gerne kann der Anzug auch mit einem eleganten Budapester oder Monk für das Büro kombiniert werden, dadurch erhält der Look das gewisse italienische Etwas.

Der Look wird komplett durch den Trenchcoat von BLONDE NO.8, der sich von beiden Seiten tragen lässt. Eine Seite des Trench ist regenabweisend, die andere Seite ist mit Baumwolle veredelt und lässt sich auch super mit Jeans kombinieren.

Der Anzug mit Weste ist von GEAN LUC PARIS, das Hemd ist von TINTORIA MATTEI und die Schuhe sind von FILLING PIECES. Den Look findet Ihr in unseren Bailly Diehl Filialen.

GROWN UP HIPPIE

Die Farbenfrohen Hosen von BLACK CORAL stehen ganz oben auf unserer Wunschliste. Die bunt gemusterte Schlaghose erinnert uns an LOVE, PEACE & FREEDOM aus einer längst vergangenen Jugendbewegung der 60er Jahre.
Diese Saison werden die floralen Hosen cool, mit extra weiten Oversize-Pullovern getragen oder schick, mit Tunika-Blusen und einem Trenchcoat kombiniert.

Der grüne Oversize-Pullover von ROQA oder der leuchtend orangene Trenchcoat von HARRIS WHARF sind die perfekten Ergänzungen zu der floralen Schlaghose von BLACK CORAL.
Die gestretchten Hosen von BLACK CORAL sind angenehm auf der Haut zu tragen. Sie passen sich der jeweiligen Körperform an, sodass die Hose für jeden Figur-Typ geeignet ist. Je nach Wetterlage können die weiten Hosen mit cleanen Sneakern, luftigen Römersandalen oder High Heels getragen werden.
In unseren Styling-Beispielen haben wir bewusst den cleanen Sneaker zu unserer BLACK CORAL-Hose kombiniert, um zu zeigen, dass die Hose auch bei frühlingshaften Temperaturen schon echte Sommerstimmung hervorrufen kann.

Um das Styling komplett zu machen darf natürlich das wichtigste Accessoire der Frau nicht fehlen, die Handtasche. Der beliebte Begleiter der Frau kommt dieses Jahr auch sehr farbenfroh daher. Aber nicht nur über die Farbkombinationen freuen wir uns. Die verschiedenen Formen der Handtasche sind diese Saison besonders interessant.

Die Taschenformen werden diese Saison kleiner und handlicher. Wir müssen nicht mehr unseren halben Hausstand mit uns herum schleppen, Minimalismus ist angesagt. Die kleinen Taschen kommen zum Beispiel in der Form der Bauchtasche zurück – ein Phänomen aus den 90er Jahren. Sie werden allerdings nicht mehr um die Hüfte getragen sondern um die Taille oder Crossbody, quer über den Oberkörper.

COLOURS OF THE CITY

Für einen ausgiebigen Stadtbummel haben wir das perfekte Outfit für euch. Das Outfit von LALA BERLIN lässt keine Bedürfnisse offen, in Kombination mit den stylischen Sneaker von PRIMABASE und der leuchtend orangenen Tasche von ESSENTIEL ANTWERP schreit das Outfit förmlich nach Frühling.
Die wundervolle LALA BERLIN Kombination ist aus feinster Seide und lässt sich super tragen. Das Muster von Bluse und Hose ist typisch LALA BERLIN und erinnert an 1000 und eine Nacht. Die Farbkombination des Stoffes setzt sich aus verschiedenen hellen und dunklen Grüntönen zusammen.
Die Farbe Grün lässt sich wundervoll in kompletten Looks zeigen sowie in einzelnen Highlights eines Outfits.
Grün ist die Farbe des Frühlings und steht für Leben, Harmonie, Erwachen und Hoffnung.

Gepaart mit einem knalligen Highlight, wie unserer ESSENTIEL ANTWERP Handtasche ist das Outfit der absolute HAMMER. Die perfekte Symbiose zwischen den Farben Grün und Orange lassen jedes Fashionista-Herz höher schlagen.

Dazu haben wir lässige, aber dennoch elegante Sneaker von PRIMABASE gewählt. Sie haben einen grüne Sohle, die Schnürsenkel sind silberglänzend sowie die Oberfläche des Leders. Die Sneaker fallen eher größer aus und sollten daher eine Nummer kleiner anprobiert werden.

Das Outfit ist von LALA BERLIN, die Schuhe sind von PRIMABASE und die Tasche ist von ESSENTIEL ANTWERP