Skip to main content

TIERISCHE AUSSICHTEN – MIDI-ROCK MIT TIGER PRINT

Midi-Röcke sind das absolute Must-Have für die Frühjahr/Sommer-Saison 2019. Die Röcke sind in den verschiedensten Mustern und Farben erhältlich, von Clean-Chic bis Extrovertiert ist alles möglich. Die Röcke können dabei mit T-Shirts, Pullovern oder Blusen kombiniert werden. Der Tiger-Rock gehört wahrscheinlich eher in die Kategorie auffallend, deshalb ist es wichtig den Rock als Statement-Piece zu tragen. Der Rock sollte nach Möglichkeit mit unifarbenen Kleidungsstücken kombiniert werden. Wir haben zu unserem Rock einen beigefarbenen Pullover und passende Ugly-Dad-Sneaker kombiniert.

Für das Schuhwerk 2019 gilt weiterhin Sneaker, Sneaker, Sneaker und nochmals Sneaker, in den verschiedensten Ausführungen. Im Sommer erhalten jedoch Zehentrenner und massive Sandalen einen kleinen Aufschwung, ansonsten bleiben wir dem Motto “bequem und sportlich soll der Schuh sein” treu.

COOL GIRL MIT CHAMPION

Die absoluten Trendjacken für den Winter sind kurz, farbig und weit. Die beliebten Puffer-Jackets sind sportlich und passen perfekt zu jedem Alltags-Outfit. Wir haben unsere Puffer-Jacket von Champion zu einem kuscheligen, blauen Rollkragenpullover von Not Shy und zu einer lässigen Jeans von Agolde kombiniert.

Die Jeans sitzt etwas höher in der Taille und gibt dem Outfit einen lässigen Retro-Touch. Zu unserem Retro-Outfit haben wir Ugly-Dad-Sneaker von Elena Iachi kombiniert, damit wirkt das Outfit noch sportlicher.

Jacke: Champion
Pullover: Not Shy
Jeans: Agolde
Sneaker: Elena Iachi
Mütze: Champion

FAKE-FUR MANTEL VON ESSENTIEL ANTWERP

Dieses Jahr liegen die flauschigen Mäntel absolut im Trend. Es gibt sie in zahlreichen Längen, Farben und Größen. Diese Saison ist für jeden der richtige Fake-Fur Mantel dabei. Unser Liebling, ist derzeit der braune Mantel von Essentiel Antwerp. Die Farbe und die Länge liegen absolut im Trend. Er ist ein Allrounder, der Mantel kann tagsüber ins Büro oder in die Stadt getragen werden, auch abends zu einem Dinner oder zur nächsten After-Work-Party macht er eine gute Figur. Der Mantel von Essentiel Antwerp ist handlich und durch sein geringes Gewicht lässt er sich leicht tragen.

Wir haben den Mantel zu einer floralen Bluse kombiniert, die Bluse harmoniert perfekt mit den Farben des Mantels. Dazu haben wir eine rote Hose gewählt. Die Farbpalette liegt diese Saison auch absolut unter den Trendfarben. Damit das Outfit für den Herbst geeignet ist, haben wir derbe Boots dazu kombiniert.

MISSION MISSONI

MISSONI ist heute einer der bedeutendsten Vertreter der italienischen Mode und des Designs auf der ganzen Welt. Mit ihren wegweisenden farbenfrohen ästhetischen Visionen beeinflussen sie immer wieder den modernen Lifestyle. Webstoffe verschmelzen mit Strickwaren. Kragen werden zu langen Schals. Die Säume sind gefranst. Farbe und Muster laufen in eleganten Variationen zusammen. Die langen, fließenden Silhouetten harmonieren mit den kompakten und klaren Formen. Feine Schichten aus unterschiedlichen Materialien gleiten entlang der Hüfte oder umrahmen die Taille.

Deshalb tragen wir MISSONI Ton in Ton. Trotz wiederkehrendem Muster in Jacke, Top und Hose, wirkt der Anzug facettenreich und voller Abwechslung. Die Intarsie im Gewebe weckt eine Farbvielfalt, die jedes Teil individuell wirken lässt.

Mit sportlicher Lederbauchtasche besetzt mit Nieten im Valentino-Stil und schlichten weißen Sneakern setzen wir lässige Akzente und runden den Look perfekt ab.

Die Bauchtasche ist auch in anderen Styles in unseren Filialen erhältlich.

Der Missoni-Look ist ausschließlich in unserem Store am Flughafen verfügbar.

ALLE LIEBEN LALA

LALA BERLIN ist ein Phänomen. Kaum ein anderes Modelabel hat es geschafft, den Spirit der deutschen Hauptstadt so authentisch in die Welt zu tragen. Der kreative Kopf hinter LALA BERLIN ist Leyla Piedayesh. Immer wieder gelingt es ihr, mit ihren unkonventionellen, aber dennoch elegant femininen Kollektionen den flüchtigen Großstadtschick neu zu reflektieren. Aus internationaler Sicht steht das Label für die Metropole Berlin.

Der unwiderlegbare Kultstatus von LALA BERLIN ist auf die Experimentierfreudigkeit des Labels mit fantasievollen Accessoires, lebendigen Mustern und auffälligen Drucken zurückzuführen.
lala Berlin Mode ist unverwechselbar in ihrer coolen Weiblichkeit und absolut tragbar, weshalb sie so begehrt ist – bei Individualisten ebenso wie bei internationalen Persönlichkeiten aus Musik, Mode und Film.

 

Das Kleid aus Seidenmix mit aufregendem schwarz-weiß Muster, verziert mit floralen Elementen ist als solches schon ein absoluter Hingucker. Mit elegantem Schmuck, schickem Hut und pinken Boots in Metallic-Optik in höchster Qualität von STRATEGIA wird der Look zum unvergesslichen Highlight auf der Straße.

NORTHERN FRANCE IN FFM

Mit handgefertigter Baumwolle, Leinen und Seide kombiniert das Label PAS DE CALAIS warme und erdige Farben. Der Designer verbindet japanische Schlichtheit mit französischer Eleganz in robusten und romantischen Styles. PAS DE CALAIS bietet eine ausgewogene Vielfalt aus lässigen Schnitten und hochwertigen Stoffen, die die Möglichkeit für individuelle Styling-Freiheiten offenlegt.

Genau aus diesem Grund kann dem Look keine Grenze gesetzt werden. Ob klassisch im Office oder casual auf der Straße, mit diesem Style liegt man immer richtig – und voll im Trend. Glencheck-Karo ist nämlich auch in diesem Herbst ein must have. Auch zum Ende des Jahres hin ist die weite Culotte noch immer nicht weg zu denken. Zusammen mit der schlichten Leinenbluse ist die Kombination der perfekte Allrounder.

 

Der Look ist exklusiv in unserer Filiale am Flughafen erhältlich.

 

 

OLIVE MEETS ORANGE

So sehr wir den Sommer und die Sonne auch lieben, freuen wir uns zumindest was die Mode angeht auf herbstliche Highlights. Die Ersten sind auch schon bei uns in den Stores eingetroffen, wie zum Beispiel dieser coole Look aus Camou-Pants und doppellagiger Jeansjacke von TIGHA. Kombiniert haben wir den “Olive-Look” mit einem Paar der neuen ATLANTIC STARS Sneakers. Nicht nur die Form spiegelt den aktuellen “Ugly-Dad-Sneaker” Trend super wider, auch das rostige Orange ist genau die Farbe, die im Herbst im Fokus steht.

WELCOME TO JOSHUA TREE

Die aktuelle Spring/Summer 2018 Kollektion von forte_forte steht unter dem Motto “Visions of Joshua” und ist von der hellen und zugleich mystischen Atmosphäre des Joshua Tree Nationalparks in Kalifornien inspiriert. Naturinspirierte Prints und Farben ziehen sich durch die gesamte Kollektion. Wir lieben die Kombination aus der Kimono-Jacke mit Wüstenblumen-Print und der kaktus-farbenen Culotte. Auch die leichten, edlen Materialien wie Seide, Satin und Leinen wirken je nach Lichteinfall ganz besonders und strahlen eine gewisse Ruhe und Harmonie aus. Die Schnitte der Designs spiegeln einen modernen und entspannten Twist wider, der sich perfekt an jede Silhouette anpasst.

Der forte_forte Look ist ausschließlich in unserem Store am Flughafen erhältlich.
Die Schuhe sind von Pedro Miralles und in folgenden Stores erhältlich:
Steinweg, Aschaffenburg, Hanau, Darmstadt, Schweizer Straße

SUIT RENEWED

Der Hosenanzug feiert sein Comeback! Allerdings kommt er nicht im konservativen und gefitteten Stil zurück. Er kommt in farbigen Varianten und Mustern. Vertikale Streifen sind besonders angesagt wie hier unser wunderschöner Anzug von dem italienischen Label ALYSI. Auch die Materialien werden passend zum Sommer etwas leichter und luftiger. Die Schnitte des Zweiteilers passen sich dem aktuellen Oversize-Trend an und werden lässiger. Überlange Arme und Longblazer sind hier von großer Bedeutung. Der Anzug an sich schafft eine tolle Aussage, allerdings ist auch das Styling entscheidend. Verzichtet lieber auf strenge, schlichte Blusen und kombiniert freche Shirts und Sneakers dazu.


Wir haben unsere coolen MOA Sneakers dazu gestylt. Die sportlich eleganten Sneakers passen super zu dem modischen Look und runden diesen perfekt ab.

 

GIPSY LOVE IN EVERY DETAIL

Während wir letztes Jahr im Sommer in Mailand neben der bekannten WHITE Messe auch die kleine individuellere, aber sehr inspirierende Messe SUPER besuchten, sind uns die wunderschönen und farbenfrohen Patchwork-Muster von OPALINE ins Auge gesprungen, die wir uns sofort näher anschauen wollten. Auch auf den zweiten Blick überzeugte uns das Label mit tollen Materialien und vor allem der Story, die hinter OPALINE steckt.

Es geht hierbei nicht ausschließlich um modische und hochwertige Designs. Jedes Teil der Kollektion wird unter fairen Arbeitsbedingungen sowohl in Indien als auch Italien produziert. Zudem wird ein Teil der Erlöse an die indische Hilfsorganisation OM SHANTI NGO gespendet, die Witwen aus Indien unterstützt einen handwerklichen Job zu finden um sich selbst zu finanzieren.

Die Designerin Ingrun von Keudell wurde in Deutschland geboren. Sie verbrachte ihre Kindheit zwischen Deutschland und Indien und wohnt heute in Italien. Nachdem sie ihren Abschluss an der Parsons School of Design absolviert hatte, arbeitete sie für Ralph Lauren und später für Etro in Mailand. Ihre große Leidenschaft für indische Traditionen und Farben inspirierte sie eine eigene Kollektion zu entwickeln. 2015 gründete sie dann ihr Label OPALINE. Während sie mit Nightwear begann, spiegeln ihre hochwertigen, unbeschwerten und zeitlosen Designs heute den von ihr so genannten “Gipsy Smart Lifestyle” wider. Dieser richtet sich an die kultivierten Hippies unserer Zeit, die den Twist aus 70er Mode und modernen Elementen lieben.

Kombiniert mit dem sommerlichen Set von TELA und unseren sommerlich eleganten KANNA Espadrilles-Slipper wird das Outfit perfekt abgerundet. Ob für das Büro, den Urlaub oder einen Stadtbummel – das Outfit ist vielseitig und ein absoluter Hingucker für Frühling und Sommer.